Allerlei 2022

Unsere erste Ausfahrt 2022 führte uns nach Kuhstorf in Deutschland zu Karins zukünftigen Schwiegereltern. Hier stand das traditionelle Wildschweingrillen am Programm. Im Vorfeld besuchten wir das, in der Nähe gelegene, Schwerin. Zur Wildschwein Fressorgie gibt es nicht viel zu sagen – einfach genial Gut! Danke an Klaus und Theo. Auch die Gastfreundschaft von Angelika ist unübertroffen. 2023 kommen wie wieder!

Der Abschluss wäre auf der Insel Poel geplant, aber leider mussten wir wegen Daueregen die Heimfaht verfrüht antreten.

 

Diesen Sommer war Eva 3 Wochen auf Kur in Bad Hofgastein. Dies nutzten wir, in dem ich die letzten 5 Tage nachkam und einige Wanderungen und Ausflügen machten. So gingen wir den Gasteiner Höhenweg, einen mühsamen Aufstieg zum Reedsee und zum Palfnersee. Das Gasteinertal ist eine wunderbare Landschaft.

 

Nachdem das Hilux Restaurationsprojekt grob abgeschlossen ist, fuhren wir ein Wochenende in das Wechselgebiet. Das erste Quartier war die Glatzl Trahütten Alm. Diese Hütte hatten wir über die App Schau aufs Land gefunden. Die Lage ist traumhaft und die Wirtsleute sehr freundlich. Abendessen und Frühstück konsumierten wir in der Hütte. Da der Stellplatz nichts kostet, muss man den Hüttenwirt zumindest mit der Konsumation unterstützen. Danke nochmals!

Am nächsten Tag ging es weiter durch das Wechselgebiet nach Kirchberg/Wechsel um die Hermannshöhle zu besichtigen. Dies ist die größte Schauhöhle in Niederösterreich – sehr sehenswert! Ziel des heutigen Tages war Kirchschlag in der Buckeligen Welt, genauer gesagt Lebenbrunn. Beate hat Geburtstag und wir wollen sie mit unserem Besuch überaschen. Am Weg dort hin besuchten wir noch das Schwarzbräu und die Eisgreißlerei in Krumbach.

Die Überraschung von Beate ist voll gelungen! Sie konnte es gar nicht fassen, dass wir auf einmal vor ihrer Tür standen. Am Abend ging es noch zum TRIAD um sie hoch Leben zu lassen. Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir am nächsten Tag wieder heimwärts.